Das neue Konzept BuchBar ist schlanker geworden und lässt in der zeitlichen Anordnung auch mehr Freiraum. Es soll über ausgewählte Bücher gesprochen werden, die Trägerschaft möchte mit Leserinnen und Lesern über gesellschaftlich relevante Themen ins Gespräch kommen. Das Motto BuchBar

steht für die nächsten drei Jahre – dazu wird eine Marke entwickelt, die sich auch in einem transportablen Objekt BuchBar spiegelt.

Die BuchBar wird jährlich in mindestens drei Gemeinden anzutreffen sein, im ersten Jahr bei Veranstaltungen der Trägerschaft. In den kommenden Jahren soll die BuchBar von Organisationen und Unternehmen ausgeliehen und bei Veranstaltungen rund um das Medium Buch eingesetzt werden können. Ein genaueres Procedere ist noch in Ausarbeitung.

Die Trägerschaft verfolgt

mit dem neuen Konzept folgendeZiele

 

Das Medium Buch steht mit seinen Inhalten (lokal und global) und in all seinen Ausprägungen im Zentrum.


Die Trägerschaft lädt über das Medium Buch ein zu Diskussionen und Auseinandersetzungen über gesellschaftlich relevante Themen.